Risographie@iRRland

 

Ein Risograph ist eine Schnell-Druckmaschine, mit der man billig, energiesparend (für den Druck wird keine Wärme gebraucht) und umweltschonend (Tinte auf Sojaöl-Basis) größere Mengen an Papier bedrucken kann.

 

 

Pro zu druckender Farbe benötigt man - genau wie beim Siebdruck - eine eigene s/w-Vorlage. Diese wird vom Risographen eingescannt. Fotos können vom Gerät gerastert werden. Für jede Druckseite und Farbe fertigt das Gerät eine Masterfolie an, in der an den Stellen Löcher sind, an denen die Farbe aufs Papier soll (daher wird Risographie umgangssprachlich auch "Rotations-Siebdruck" genannt). Beim Druckvorgang wird die Tinte durch die Masterfolie aufs Papier gepresst. Gedruckt wird auf ungestrichenem, d.h. saugfähigem Papier. Für jede Farbe ist ein eigener Durchgang notwendig. Momentan haben wir A3-Farbzylinder mit den Farben schwarz (S-2314E), rot (crimson S-4406E), blau (medium blue S-4394E), gelb (yellow S-4391E), grün (green S-4389E), gold und neon-orange.

 

 

Der Reiz am Risographen liegt an der billigen Technik und der Ästhetik. Nachdem für jede Farbe ein eigener Druckvorgang nötig ist, gibt es beim Endprodukt immer kleine Passungenauigkeiten - ähnlich wie beim Siebdruck. Zudem verläuft die Tinte immer ein wenig im Papier und Flächen sind nie ganz regelmäßig. Das alles war vor dem Aufkommen von billigen Digitaldruckereien für viele möglicherweise ein notwendiges Übel - doch genau das Unperfekte, Unregelmäßige macht das Endprodukt interessant.

 

Weitere hilfreiche Infos (u.a. für die Vorlagenerstellung): http://www.multi-press.de/how-riso

 

 

Weitere Infos und Beispiele für Riso-Drucke:

 

gestalterwiki.de/drucktechniken/risograph

 

www.pinterest.com/blinkblink/risography/

 

We make it / Gloria Glitzer (Berlin) we-make.it/de/references/

 

RISOGRAPHIQUE BERLIN www.risographique.com

 

Riso Club Leipzig risoclub.tumblr.com

 

 

RISO-Zubehör, Farbe, Master und hilfreiche Tips: www.copyprinter.biz

 

 

So einen haben wir (Riso GR 3770): http://youtu.be/z3tOP_Mr5Dk

 

Mit unserem Riso bieten wir Interessierten eine gute Möglichkeit, billig Flyer, Plakate, Visitenkarten, aber auch Broschüren und Bücher... jenseits von Flyeralarm und Co. zu drucken. Für weitere Infos, Preise und Terminvereinbarung nutzt einfach das Kontaktformular.

 

Anmerkung: Am liebsten ist es uns, wenn wir gemeinsam bei uns drucken. Zum einen gibt es immer wieder kleine Fragen und Unwägbarkeiten, die man einfacher direkt während des Druckens klären kann. Zum anderen geht es uns auch um die Vermittlung von Kenntnissen und Fertigkeiten, zudem ist gerade bei einem Verfahren wie der Risographie die Herstellung der Drucke ein wichtiger Teil des Endproduktes. Zu guter Letzt sind unsere Preise auch auf Mithilfe ausgelegt. 

 

 

 

Preisliste

 

 

Grundpreis pro Farbe/Masterfolie: 5 Euro

Druck pro A3-Bogen: 0,10 Euro (je nach Papierart und Grammatur eventuell mehr)

(Druck pro Bogen mit mitgebrachtem Papier: 0,05 Euro)

Benutzung der Schneidemaschine: 2 Euro

 

Beispiele:

100 A3-Drucke einseitig, zweifarbig: 20 Euro (5,- + 5,- + 10,-)

1000 A3-Drucke einseitig 2-farbig kosten 110 Euro (5,- + 5,- + 100,-)

 

 

 

Geeignetes Papier

 

Die Papiere in der Liste haben wir ausprobiert und für risotauglich befunden. Allerdings kann es im Einzelfall trotzdem vorkommen, dass je nach Vorlage und Flächenanteilen ein Papier sich schlecht eignet. Die besten Erfahrungen haben wir mit Werkdruckpapier (vor allem Munken) gemacht. 

Die meisten Papiere haben wir nicht in großer Anzahl vorrätig, bitte also rechtzeitig anfragen damit wir ggf. noch Papier besorgen können.bsp]

 

 

Munken

 

Print Cream, Print White, Premium Cream

 

80g, 90g, 115g, 150g

 

Carneval

 

diverse Farben

 

80g, 130g

 

Caribic

 

weiß, diverse Farben

 

120g, 250g

 

Circle offset

 

Premium white

 

200g

 

Design offset 1,1

 

 

 

250g

 

Resa offset

 

 

 

170g

 

Maxi offset

 

 

 

170g

 

     

Riso-Anfrage

Name:

Email:

Nachricht:

Bitte addieren Sie 8 und 2.